Wespen- und Hornissennester      

                                 

Soll man Wespen- und Hornissennester entfernen?  

                         

Während der Sommerzeit wird die Feuerwehr häufig von Mitbürgern um Hilfe angefragt, weil sie sich von Wespen oder Hornissen belästigt fühlen.

Die Feuerwehr Seengen ist mit Schutzanzügen ausgerüstet und verfügt über die nötigen Mittel, um die Nester und Insekten gefahrlos zu entfernen.

Es gilt aber zu bedenken, dass Wespen und Hornissen ihre wichtige Aufgabe im Kreislauf der Natur haben und deshalb nur entfernt werden sollen, wenn es unbedingt notwendig ist. 

Die meisten Wespen- oder Hornissenarten sind nicht aggressiv und greifen Menschen nicht an, ausser sie fühlen sich von ihnen bedroht (z. B. durch wildes Fuchteln). Ein friedliches Zusammenleben ist meist problemlos möglich.

In den folgenden Ausnahmefällen kann es trotzdem sinnvoll sein, die Nester mit ihren Bewohnern zu entfernen:   

  • Wenn man dem Nest nicht ausweichen kann, weil es zum Beispiel bei einem Durchgang einer Türe oder Treppe ist.
  • Wenn es bei einem Kinderspielplatz, oder sonst einem Punkt mit grösserer Menschenansammlung ist
  • Wenn in der Nähe des Nestes Personen leben die allergisch, auf Insektenstiche sind.
  • Wenn die Insekten starke Schäden verursachen, z.Bsb. zerstören der Gebäudeisolation.

 Und was ist mit Bienen?                                                                              

Bienen sind äusserst nützliche Insekten. Sie dürfen nicht bekämpft, sondern müssen von einem Imker eingefangen und umgesiedelt werden.
Wenden Sie sich deshalb bitte an einen Imker.

Wie soll ich vorgehen, damit ein Nest entfernt wird?   

Melden Sie sich bei der Kontaktperson für Wespenentfernung. Die Kontaktinformationen finden Sie bei unseren Adressen.

Für uns ist wichtig, wie wir zum Nest gelangen. Benötigen wir eine Leiter? Wenn dies unklar ist, machen wir zuerst mit Ihnen einen Besichtigungstermin ab. Wenn das Nest aus baulichen Gründen nicht zugänglich ist, weil es zum Beispiel irgendwo hinter einer Mauerritze ist, können wir nicht für Erfolg garantieren.

Die eigentliche Bekämpfung findet entweder am frühen Morgen oder späten Abend statt, da die Insekten dann aufgrund der tieferen Temperaturen weniger aktiv sind. Mit einem Spray werden die Insekten getötet. Anschliessend wird das Nest entfernt und von uns entsorgt

(Text u. Bilder: Teilweise, von FW Brugg zur Verfügung gestellt)

Medienmitteilungen AG

Wettter

    Unwetter Warnung Schweiz